Homöopathie für Kinder

Die wichtigsten Mittel für eine sanfte und sichere Behandlung

Homöopathische Arzneimittel haben sich bei der Behandlung von Kindern bestens bewährt
Gerade bei der Therapie von Kinderkrankheiten wird die sanfte Medizin bevorzugt eingesetzt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Denn fürsorgliche Eltern wünschen sich für ihre Kinder eine wirksame, aber möglichst nebenwirkungsarme Form der Behandlung. Hinzu kommt, dass homöopathische Medikamente meist gerne von Kindern angenommen werden.

Wichtige Grundlagen der Homöopathie

Das Buch liefert wichtiges Grundlagenwissen zur Homöopathie – Warum ist die homöopathische Therapie gerade für Kinder geeignet, welche Darreichungsformen und Potenzen gibt es. Weiter werden allgemeine Richtlinien bzgl. der Anwendung der Homöopathika geschildert, auch wird erklärt, warum gerade die Homöopathie eine besonders wichtige individuelle und wirksame Therapie ist.

Die wichtigsten homöopathischen Arzneimittel für Kinder

Die besten und wirksamsten homöopathischen Mittel für Kinder – wie Aconitum, Arnica, Belladonna, Chamomilla, Drosera, Nux vomica, Pulsatilla – werden in aller Ausführlichkeit erklärt. Auf diese Weise können Eltern schnell und sicher das jeweils passende homöopathische Mittel für ihr Kind auswählen. Ob Fieber, Husten, Schnupfen, Durchfall, Erbrechen, Prellungen, Verletzungen oder auch seelische Probleme – für jede Art von Beschwerden gibt es das passende homöopathische Arzneimittel.

Leseprobe:


Meine Bücher oder E-Books gibt es auch hier