Gesundheit beginnt im Mund!

Man geht in der Naturheilkunde davon aus, dass viele akute oder chronische Erkrankungen durch Störfelder an den Zähnen/ am Kiefer/ im Mundbereich ausgelöst werden. Das bedeutet, dass Erkrankungen der Zähne nicht lokal auf diese beschränkt bleiben müssen, sondern Schaden an anderen Organen sowie im gesamten Organismus ausrichten können – umgekehrt können die Ursache für diverse Zahnprobleme aber auch in gänzlich anderen Bereichen des Körpers zu finden sein.

Diese These kommt durch das Zitat von Paracelsus „An jedem Zahn hängt immer auch ein ganzer Mensch“ zum Ausdruck.

So können kranke Zähne „mundfremde“ Erkrankungen auslösen – umgekehrt können aber auch Krankheiten an bestimmten Organen zu Schäden an den korrespondierenden Zähnen führen. Man geht hierbei davon aus, dass jedem Zahn ein bestimmtes Organ zugeordnet ist, mit dem es in wechselseitiger Beziehung steht.

Umso wichtiger ist die gründliche Pflege der Zähne/des Zahnfleischs sowie des gesamten Mundbereichs – diese Pflege liegt zum großen Teil in der Verantwortung des einzelnen Menschen. Mittels Ölkuren und anderen Maßnahmen wie der Zungenreinigung kann man neben dem täglichen Zähneputzen viel Gutes für seine Zähne/den Mundbereich und damit auch für die Gesunderhaltung des ganzen Körpers tun.

Leseprobe:


Meine Bücher oder E-Books gibt es hier

Comments (0)

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *